Eigensinn-Querdenker-Tüftler

Förderprofil bis einschließlich 2014

Bergisches JazzEnsemBL

Jazz im Bergischen Land

Gefördertes Projekt 2014

Das Bergische JazzEnsemBL entstand aus der Idee, eine Band zu gründen, die nicht „nur“ aus guten Musikern, sondern ausschließlich aus hochklassigen Komponisten unterschiedlicher Stilrichtungen des Jazz besteht. Eigene, speziell für das JazzEnsemBL arrangierte Stücke der Bandmitglieder werden dem Publikum in einem Konzertprogramm auf hohem Niveau geboten.

Der blaue Reiter ist gefallen

1914 und die Hoch-Zeit des Expressionismus
Der Erste Weltkrieg als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Gefördertes Projekt 2014

Die wechselseitigen Einflüsse von Krieg, Kunst und Medien bis in die Gegenwart werden aufgezeigt: mit Ausstellungen, Zeitzeugengesprächen in Schulen, Vorträgen, Lesungen, Konzerten und einer Podiumsdiskussion.
In diesem Projekt werden die Wuppertaler Dichterin Else-Lasker-Schüler sowie das Zentrum für verfolgte Kunst in Solingen eine zentrale Rolle spielen.

Bergisches Erzählfestival 2013 - Erzähl mir was

Öffentliche Erzählnachmittage und -abende, Workshops, Kurse, Erzählgottesdienst

Gefördertes Projekt 2013 + 2014

Belebung einer alten Tradition: des freien Erzählens. Heranführung von jungen Menschen an diese Tradition. Geplanter Durchführungszeitraum: Juni bis November 2013.

Bliny und Eiserkuchen

Ein Theaterprojekt mit Schauspieler/innen und Jugendlichen

Gefördertes Projekt 2012

Teil1: 2012 bis 2013. Ein Theaterprojekt um das Thema Gastfreundschaft mit dem Schwerpunkt bergische Spezialitäten, Sagen und Lieder

Teil 2: 2013 bis 2014: Ein Theaterprojekt um das Thema Gastfreundschaft mit dem Schwerpunkt russisch-ukrainische Spezialitäten, Lieder, Tänze und russische Geschichten.

Ein türkisch-bergisches Mädchen und ein russischer Junge sind sehr verliebt und möchten heiraten. Die Familien möchten sich besser kennen lernen und treffen sich bei der Familie des Mädchens zu einer bergischen Kaffeetafel mit allem was dazu gehört. Die Jungen haben bestimmte Vorstellungen von der Begegnung, der Musik und den Tänzen und die unterscheidet sich doch sehr von denen der Erwachsenen. Chaos bricht aus. Verschiedene Generationen und Kulturen stehen vor einer großen Herausforderung: dem Miteinander.

Teil 2: Wie geht es weiter? Die russische Familie und deren Nachbarn sind nun die Gastgeber. was ist inzwischen mit dem junen Paar geschehen? haben sie eine gemeinsame Zukunft?

Berg Slam

Poetry Slam

Gefördertes Projekt 2012

Brückenschlag zwischen Neuslammern, erfahrenen Slammern und Profislammern

Mehrstufiger Slam-Wettbewerb mit Auftaktveranstaltungen und Workshops in den beteiligten Städten und Gemeinden Reichshof, Remscheid, Hückeswagen und Bergisch Gladbach. Anschließend Durchführung lokaler Wettbewerbe. Die jeweils ersten beiden Plätze nehmen am Bergischen Wettbewerb in der Kraftstation Remscheid teil. Der Sieger dieses Wettbewerbs nimmt an den 16. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2012 teil.

NachbarKöpfe

Multimediale Installation

Gefördertes Projekt 2012 und 2013

Verstärkung der Kommunikation von Anwohnern unterschiedlicher Nationalität durch eine multimediale Installation.

An zentralen Orten in Solingen, Remscheid, Mettmann und Wuppertal werden zwölf 3m hohe Köpfe installiert, aufblasbare weiße Skulpturen mit zuerst konturenlosen Gesichtern. Die Köpfe stehen in einem Abstand von ca. 10m nebeneinander und jede Gesichtsfläche ist die Fläche für eine Projektion. Auf die Gesichter werden aufgenommene Videosequenzen mit Gesichtern aus dem Stadtteil projiziert. Über Lautsprecher können die Besucher die Aussagen der Nachbarinnen und Nachbarn verfolgen. Sie erfahren etwas, ohne nachzufragen. Die Individuen präsentieren sich wortgewaltig oder schwiegend, singend oder sinnend.

Pressestimmen 2013

Hamlet 2012

Schauspielprojekt und neukomponierte Schauspielmusik

Gefördertes Projekt 2012

Aufführungen mit Live-Orchester und einem bergischen Projektensemble
Der Komponist und Dirigent Tobias van de Locht komponiert eine Hamlet-Schauspielmusik. Das Bühnenbild wird von Künstlern der Kunstakademie Düsseldorf und dem Kunsthaus Mettmann entworfen. Das Ensemble besteht aus Profi- und Amateurschauspielern aus der bergischen Region.
Organisation und Regie: Orlando Schenk

www.hamlet2012.de

Honk - Über die Schwierigkeit keine Ente zu sein

Musical und Web-Art

Gefördertes Projekt 2012

Ein ausgebrütetes Musical für Vögel aller Art und jeglichen Alters

HONK ist ein Musical über das ‚Flügge-werden’: Wer bin ich eigentlich? Warum bin ich anders als die Anderen? Und was ist eigentlich schön an mir? Diese Fragen der Kindheit, der Pubertät und auch des Erwachsen-Seins beantwortet HONK mit einer anrührenden Geschichte, witzigen Texten und hinreißender Musik. Unter der Leitung von Gregor Leschig, Joachim Kottmann und Hannah Ludemann arbeitet das Ensemble des MPO die wichtige Botschaft des Musicals heraus: Toleranz, Freundschaft und Liebe sind sehr wichtige Dinge im Leben – und das nicht nur auf einer Geflügelfarm.

In Kooperation mit der Fachhochschule Köln Campus Gummersbach werden die Themen des Musicals: Was geschieht, wenn ich gerne zu einer Gemeinschaft gehören möchte, aber anders bin als die anderen? Wie gehe ich, wie gehen die andren damit um? ins World-Wide-Web übertragen und die User aufgefordert, eigene kreative Beiträge (Videos, Foto, Musik, Chats, Texte) dazu einzustellen. Die  Aussagekräftigsten werden prämiert.

Flyer Seite 1
Flyer Seite 2

Plakat des Projektes 2011

Ins Blaue

Schreibwettbewerb, musikalische Lesung und Hörbuch zu Zukunftsfragen in der bergischen Region

Gefördertes Projekt 2011, 2012 und 2013

Ins Blaue untersucht auf literarisch musikalische Weise die Haltekräfte des Bergischen Landes, die Möglichkeiten eines Begriffes wie HEIMAT im 21. Jahrhundert.

Mit dem 2011 geförderten Projekt Ins Blaue entstanden musikalische Lesereisen zu den Themen Damals - Früher war alles anders; Bleiben - Gründe hier zu sein; Gehen - Gründe fort zu gehen und Utopie - Ab morgen wird alles anders.

Infoflyer

2012 wird die Essenz der vier Stationen zu einem abendfüllenden Programm (ca. 90 Minuten mit Pause) zusammengefasst und überall dort gespielt, wo sich Menschen mit der ortsbezogenen Verwurzelung befassen. Darüberhinaus wird eine Hör-CD zu diesem Programm produziert.

2013 ist unter dem Titel "Kein Lachen vor Mittag" ein fantastischer Reiseführer durch das Bergische Land für zwei Stimmen und Akkordeon entstanden. Das entstandene Programm ging auf die Reise nach Marienheide, Solingen, Velbert und Wuppertal.

www.literaturprogramme.de

Stefan Kuntz, Festivalleitung

Viertes internationales Erzählfestival

Erzählkunst in Schulen und an besonderen Orten

Gefördertes Projekt 2011

Sechzehn professionelle „Querdenker“ aus acht Ländern erzählen an siebzehn verschiedenen Orten im Bergischen. Ein Festival für Erzählkultur abseits des durchgeformten Vortrags.

www.geschichten-erzaehlen.de

Ost West Kontakte

Kulturfestival Osteuropäischer Kunst

Gefördertes Projekt 2011

Im Bergischen Land leben viele Künstler/innen und Kulturschaffende aus dem osteuropäischen Raum. Mit diesem mehrwöchigen Veranstaltungsprogramm soll das künstlerische Spektrum der hier lebenden Künstler gezeigt werden. Insgesamt 16 Veranstaltungen in den vier Städten Wuppertal, Solingen, Remscheid und Schwelm aus unterschiedlichen Kunstsparten regen einen kulturellen Dialog an.

Mit der Kunstaktion „Das eigene Portrait der Deutschen“ wird ein Massenportrait der Deutschen entworfen, ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft. Auf eine malerisch-grafische Art und mithilfe von Synthese der Formen, Farben und Texte bringen die Künstler verschiedene Haltungen, Weltanschauungen und verschiedene Sensibilitäten mit interkulturellen Einflüssen zum Ausdruck.