Netzwerk Bildende Kunst

Aktuelles Kulturprofil

Neue Musik in Bild und Ton

Konzerte, Vorträge und Workshops über Karlheinz Stockhausen und Wolfgang Heitmann

Gefördertes Projekt 2018

Zwei herausragende Komponisten und Musiker aus dem Bergischen Land haben die Musikszene seit den 60er Jahren geprägt: Wolfgang Heitmann (1943-2005) und Karlheinz Stockhausen (1928-2007). Deren Werke und Wirken wurden in Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und Workshops gezeigt.

Slow Motions - Urban Silence - White Landscapes - High End

Langzeitstudien

Gefördertes Projekt 2018

Das Wuppertaler Ensemble für zeitgenössische und imrpovisierte Musik Partita Radicale hat zusammen mit dem Filmemacher Florian Zeeh in vier Langzeitstudien die mikroben Bewegungen und Entwicklungen von Landschaften, Städten, Lebensräumen und Gesellschaften unter die Lupe genommen und zu Videoinstallationen verarbeitet.

Grenzenlos kulturbewandert

Interkulturelles Netzwerk für Kulturinstitutionen und Kulturinteressenten

Gefördertes Projekt 2017

Kulturinstitutionen im Bergischen Land haben sich unter der Überschrift „Grenzenlos kulturbewandert“ im interkulturellen Netzwerk zusammengeschlossen, um Wünsche und Anregungen von Kulturinteressenten in die Gestaltung von Museen, Konzerten, Kursen und Führungen einzubeziehen.

In drei Workshops in Solingen, Remscheid und Wuppertal wird zum aktiven Mitwirken und Einbringen der eigenen Ideen angeregt. Das Ziel ist, Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Vorstellungen anzusprechen und die kulturelle Vielfalt in der Region widerzuspiegeln.

ins blaue

Interdisziplinäres Künstlernetzwerk und Forum für Bergische Künstler

Gefördertes Projekt 2017 und 2018

Das interdisziplinäre Künstlernetzwerk Ins Blaue/ art net (Künstler-Kartei) ermöglicht die Verbindung von Künstlern aus dem Bergischen und darüber hinaus mit nationalen und internationalen Künstlern. 2017 wurde das Netzwerk neu strukturiert, weiter ausgebaut und um einen Bereich erweitert, in dem Spezialisten (Handwerk, Informatik, PR,...), die Künstler in ihrer Arbeit unterstützen möchten, aufgeführt werden. Zwei Mal im Monat ermöglichen offene, interdisziplinäre Künstlertreffen den realen Kontakt.

In der Ins Blaue/gallery (Siemensstraße 21) werden 2017 in Kooperation mit bergischen Künstlern Ausstellungen, Lesungen, Performances, Vorträge und Workshops (Fotografie/ Theater für Laien/ Künstler) organisiert.

www.ins-blaue.net

Im zweiten Jahr der Förderung hat sich das Projekt "KulturKnall 2020" passend zum Profil Aktionsraum Freie Szene zum Künstlernetzwerk "Ins Blaue" weiterentwickelt.