Halbjahresprogramm 2018

Kultur-Tödder am Abend
Dienstag, 4.9.2018 | 19 bis 21 Uhr
Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach

„Tödder“ ist bergisches Platt und heißt „Plausch“. Diese Netzwerktreffen finden vierteljährlich statt für alle, die mehr Kontakt zu Gleichgesinnten in der Kultur bekommen möchten und Lust haben, eine bergische Kulturinstitution kennenzulernen.

Im September kann im Kunstmuseum Villa Zanders getöddert werden – ein Museum, dem sich Kreiskulturreferentin Susanne Bonenkamp sehr verbunden fühlt. Ende September wird sie in den Ruhestand gehen. Wir lassen die Ära Bonenkamp Revue passieren und wagen einen Blick in die Zukunft. Selbstverständlich ist wieder für Getränke und Laugenbrezeln gesorgt!Eine Anfahrtsbeschreibung zum Kunstmuseum Villa Zanders finden Sie hier. Anmeldeschluss: Freitag, 24. August 2018→ Anmeldung

 

Kohle für Kultur
Mittwoch, 19.9.2018 | 17 bis 19 Uhr
Kattwinkelsche Fabrik, Kattwinkelstr. 3, 42929 Wermelskirchen

Ein Abend – drei Förderprogramme: create music NRW unterstützt junge Musiker mit Workshops und finanzieller Förderung von Projekten. Die Regionale Kulturpolitik unterstützt Kulturprojekte, die sich über ihre eigene Stadt- bzw. Gemeindegrenze hinaus im Bergischen Land vernetzen. Kultur macht stark ist ein Förderprogramm für Jugendkultur.

Björn Krüger, Meike Utke und N.N. stellen die Förderprogramme vor und haben Zeit für Fragen. Wer bereits ein konkretes Projekt in Planung hat und eine individuelle Beratung wünscht, kann sich dazu anmelden. Diese Beratungsgespräche finden im Anschluss statt.

Eine Anfahrtsbeschreibung zur Kattwinkelschen Fabrik finden Sie unter: www.kattwinkelsche-fabrik.de/Anfahrt. Anmeldeschluss: Montag, 10.9.2018

Anmeldung

 

So gelingt die Planung einer Kulturveranstaltung:
Bild- und Nutzungsrechte_______ABGESAGT

Dienstag, 30.10.2018 | 10 bis 13 Uhr  ABGESAGT
Stadtmuseum Langenfeld, Hauptstr. 83, 40764 Langenfeld

Bei der Vorbereitung einer Kulturveranstaltung ist die Bebilderung verschiedenster Medien essenziell. Um die rechtlichen Rahmenbedingungen dazu selbstständig einschätzen und lösen zu können, vermittelt Ihnen die Expertin Johanna Onischke aktuelles juris-tisches Fachwissen auf praxisnahe und unterhaltsame Weise. Seminarinhalte sind u.a.:

Bildrecht
- Gibt es Veränderungen durch die Datenschutzgrundverordnung?
- Abgrenzung Bild/Bildnis
- Einwilligung: Umfang und Widerruf der Einwilligung
- Gemeinsame Analyse zahlreicher praxisrelevanter Beispiele

Urheberrecht
- Was ist ein urheberrechtlich geschütztes Werk?
- Nutzungsrechte und urheberrechtliche Ansprüche
- Wie zitiert man richtig?

Post vom Anwalt? Was tun?

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Stadtmuseum Langenfeld finden Sie hier.
Teilnahme: kostenfrei—verbindliche Anmeldung
Teilnehmerbegrenzung: 20
Anmeldeschluss: Montag, 15. Oktober 2018

 

Kohle für Kultur
Mittwoch, 7.11.2018 | 18 bis 20 Uhr
Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1, 51465 Bergisch Gladbach

Ein Abend – drei Förderprogramme: create music NRW unterstützt junge Musiker mit Workshops und finanzieller Förderung von Projekten. Die Regionale Kulturpolitik unterstützt Kulturprojekte, die sich über ihre eigene Stadt- bzw. Gemeindegrenze hinaus im Bergischen Land vernetzen. Kultur macht stark ist ein Förderprogramm für Jugendkultur.

Björn Krüger, Meike Utke und N.N. stellen die Förderprogramme vor und haben Zeit für Fragen. Wer bereits ein konkretes Projekt in Planung hat und eine individuelle Beratung wünscht, kann sich dazu anmelden. Diese Beratungsgespräche finden im Anschluss statt.

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Q1 Jugend-Kulturzentrum finden Sie unter: www.q1-gl.de/kontakt/anfahrt. Anmeldeschluss: 29.10.2018

Anmeldung

 

Kultur-Tödder am Abend
Dienstag, 20.11.2018 | 19 bis 21 Uhr
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V., Küppelstein 34, 42857 Remscheid

„Tödder“ ist bergisches Platt und heißt „Plausch“. Diese Netzwerktreffen finden vierteljährlich statt für alle, die mehr Kontakt zu Gleichgesinnten in der Kultur bekommen möchten und Lust haben, eine bergische Kulturinstitution kennenzulernen.

Die Akademie der kulturellen Bildung in Remscheid ist bekannt und hat einen sehr guten Ruf weit über unsere Region hinaus. Heute können Sie erfahren, welche Aufgaben die Akademie wahrnimmt und welche Arbeitsstellen und andere Verbände in dieser großen Bildungseinrichtung zu finden sind, z. B. die Arbeitsstelle für kulturelle Bildung in Jugendarbeit und Schule sowie das Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion, kurz: kubia. Nach einer Einführung in das Haus bleibt ausreichend Zeit zum Töddern bei Getränken und Laugenbrezeln.Achtung: Es gibt nur wenige Parkplätze direkt am Haus. Parken Sie am Wegrand in der Straße „Küppelstein“ außerhalb der Parkverbotszonen. Anmeldeschluss: Freitag, 9.11.2018

Anmeldung