Kulturkonferenz: Kunst.Kultur.Digital

Digitale Strategien für Künstlerinnen und Künstler

Mittwoch, 3. April 2018
10 bis 16.30 Uhr
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Welche Chancen bietet die Digitalität den Künsten? Wo gibt es Hürden und wie können sie genommen werden? Wie sollten sich Künstlerinnen und Künstler auf das Zeitalter der Digitalisierung vorbereiten? Eine Kulturkonferenz im Bergischen Land zum Thema Digitaltität und Kunst für alle Künstlerinnen und Künstler in NRW.

10 Uhr Begrüßungen
10.15 Uhr „Hidden Values“ – Mads Pankow, Technikphilosoph, Berlin
10.45 Uhr Digitalität – Neue Möglichkeiten in der Kunst, Dr. Christian Esch, Kultursekretariat NRW
11.15 Uhr Kunst und Digitalisierung: Vorstellung der Dokumentation des Kulturrates NRW, Dr. Anselm Kreuzer, Kulturrat NRW
11.45 Uhr Veränderungen in der Kulturellen Bildung durch Digitalisierung, Prof. Dr. Susanne Keuchel, Akademie der kulturellen Bildung
12.15 Uhr Vorstellung Foren
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr
- Forum I: Hidden Values, Mads Pankow
- Forum II: Künstlerisches Arbeiten in der Kulturvermittlung mit neuen Medien (Horst Pohlmann, Akademie der kulturellen Bildung)
14.30 Uhr Kaffeepause
14.45 Uhr
- Forum III: Neue Vermarktungsstrategien für Künstler/innen, Dr. Anselm Kreuzer
- Forum IV: Neue Ausdrucksformen in der künstlerischen Arbeit durch Digitalität (N.N.)
15.45 Uhr Abschlussrunde mit Ausblick
16.30 Uhr Ende

Moderation: Claudia Sowa, Intendantin des Westdeutschen Tourneetheaters Remscheid

Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung bis zum 25.3.2019 möglich. Es entstehen keine Teilnahmekosten.

Diskutieren Sie weiter: Das Thema Digitalisierung und Kultur steht auch im Fokus der Kulturkonferenz Südwestfalen und Sauerland am 16. Mai 2019 um 16 Uhr. Ort: Musikakademie Bad Fredeburg, www.kulturregion-swf.de

Datum

03.04.2019

Nummer

8

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Remscheid - Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.
Küppelstein 34, 42857 Remscheid, Deutschland

Anfahrtsbeschreibung

 

Veranstalter

Büro Regionale Kulturpolitik

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

28.03.2019

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht